Positionen: 0
Ihre Sammelliste ist noch leer

Deutsch: Seidenpflanze Familie: Asclepiadaceae
Synonym: Gruppe: Staude
Vork/Zücht.: USA, Kanada Bewertung: wertvolle Sorte
Standort: sonnigbisabsonnig, Moorboden, Torflehmig tonigdurchlaessig, neutral feuchtbisSumpf Bes.Eigensch.: Futterpflanze fuer InsektenHeilpflanzeschoene Fruechte Samenstaendegiftig
Blütezeit: VI-VIII Höhe La/Bl: 80 /110 cm
Blüte: rosapurpur, hell rosa, Nebenkrone, sternförmig, klein, in Scheindolden mit 5 cm Grö ø1.0cm ;
Laub: grün glatt, glänzend, derb, ganzrandig, lanzettlich bis eilanzettlich, 12xcm
Wuchs: gruppenbildend, aufrecht, horstig, Pfl.-ø: 60 cm
Pflege:
Pflege2:
Verwend.: zu Wasserbeckenwertvolle Schnittstaude Abstand: 50 cm; 3 St/m² Ges.-Stufe:
Lebensbereich: Fr3, WR4
Verwend.2: an Teich- und Bachrändern
Partner:
Notizen: seidig behaarte Samen - Name!
Ihr Kommentar zu dieser Pflanze

Wichtige Informationen

Preis:3.70 €*


Staffelpreise:
1-2St:+1.00 €* Aufschlag
ab 3St:3.70 €*

Qualität/Größe: Tb9
Verfügbar:

Artikel-Nr.:00746

* inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zu finden unter Blütenstauden


Passende Partnerpflanzen: (gleich mitbestellen ...)

Name: Qualität/Gr. Verg./Lz.
Carex grayi Tb9
2.60 €
Darmera peltata Tb13/P2
4.65 €
Euphorbia palustris Tb9
3.20 €
Lysichitum Hybr. 'Ivory Giant' Tb13/Co
12.50 €
Lysimachia nummularia Tb9
1.95 €
Lythrum salicaria Tb9
1.95 €
Solanum dulcamara Tb9
2.80 €

Diese Pflanze ist z.Z. noch nicht als Partner bei anderen Pflanzen gelistet.
Sobald diese Pflanze als Partner eingetragen wurde finden Sie hier die Pflanzennamen.

Lebensbereiche nach Prof. Dr. Josef Sieber:


Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter: (Empfohlen: Fr3)
Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter
FFreiflächen mit Wildstaudencharakter
Frbmit Beetstaudencharakter
Fr1
Fr1b
Trockener Boden
Fr2
Fr2b
Frischer Boden
Fr3
Fr3b
Feuchter Boden

Lebensbereich Wasserrand: (Empfohlen: WR4)
Lebensbereich Wasserrand
WRWasserrand
(allgemein)
WR4Sumpfpflanzen
(Sumpfzone)
WR5Röhrichtpflanzen
(Röhricht- Flachwasserzone)
  

ISUNach Prof. Dr. Josef Sieber,
überarbeitet von Hans Götz