Positionen: 0
Ihre Sammelliste ist noch leer

Deutsch: Hybrid-Garbe Familie: Asteraceae/Compositae
Synonym: Gruppe: Staude
Vork/Zücht.: Pagels 95 Bewertung: sehr wertvolle Sorte
Standort: sonnig, sandig, humoslehmig humosnormaler Bodendurchlaessig, neutralbis frisch Bes.Eigensch.: Futterpflanze fuer Insekten
Blütezeit: VII-IX, fm Höhe La/Bl: 20 /110 cm
Blüte: hell gelb, zitronrngelb, Schirmrispe, doldig ø13.0cm
Laub: grün matt, lanzettlich, gefiedert,
Wuchs: locker aufrecht, horstig, Pfl.-ø: 45 cm
Pflege: Rueckschnitt empfohlen
Pflege2:
Verwend.: wertvolle SchnittstaudePracht BeetstaudeFlaechig pflanzen Abstand: 40-50 cm; 4 St/m² Ges.-Stufe:
Lebensbereich: B2, Fr2b
Verwend.2: auf sonnigen Flächen in naturnahen Pflanzungen
Partner: hohe Allium, Salvia nemorosa i.S., Anthemis tinctoria, Gräser, Echinops ritro, Delphinium, Nepeta,
Notizen: standfest
Ihr Kommentar zu dieser Pflanze

Wichtige Informationen

Preis:2.60 €*


Staffelpreise:
1-2St:+1.00 €* Aufschlag
ab 3St:2.60 €*
ab 6St:2.34 €*
ab 12St:2.08 €*
ab 24St:1.82 €*

Qualität/Größe: Tb9
Verfügbar:

Artikel-Nr.:00050

* inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zu finden unter Blütenstauden

Achillea Filipendulina-Hybr. 'Credo' (in anderen Qualitäten / Grössen)

Name: Qualität/Gr. Verg./Lz.
Achillea Filipendulina-Hybr. 'Credo' (16243) Tb11/P1
4.00 €


Passende Partnerpflanzen: (gleich mitbestellen ...)

Name: Qualität/Gr. Verg./Lz.
Nepeta Faassenii-Hybr. 'Walkers Low' Tb9
2.05 €
Salvia nemorosa 'Amethyst' Tb9
2.60 €
Salvia verticillata 'Purple Rain' Tb9
2.80 €

Diese Pflanze ist z.Z. noch nicht als Partner bei anderen Pflanzen gelistet.
Sobald diese Pflanze als Partner eingetragen wurde finden Sie hier die Pflanzennamen.

Lebensbereiche nach Prof. Dr. Josef Sieber:


Lebensbereich Beet: (Empfohlen: B2)
Lebensbereich Beet
BBeet
(guter Gartenboden)
B1Tockener Boden
B2Frischer Boden
B3Feuchter Boden

Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter: (Empfohlen: Fr2b)
Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter
FFreiflächen mit Wildstaudencharakter
Frbmit Beetstaudencharakter
Fr1
Fr1b
Trockener Boden
Fr2
Fr2b
Frischer Boden
Fr3
Fr3b
Feuchter Boden

ISUNach Prof. Dr. Josef Sieber,
überarbeitet von Hans Götz