Positionen: 0
Ihre Sammelliste ist noch leer

Deutsch: Stockrose Familie: Malvaceae
Synonym: Gruppe: ZweijaehrigbisStaude
Vork/Zücht.: Gartenhybride Bewertung: **
Standort: sonnig, normaler Bodenlehmig steiniglehmig humosdurchlaessig, neutral frisch Bes.Eigensch.: Futterpflanze fuer InsektenHeilpflanze
Blütezeit: VI-IX Höhe La/Bl: 25 /180 cm
Blüte: rot, einfach, schalenförmig ø8.0cm
Laub: satt hell grün matt, rauh behaart, gerundet, 3-7fach gelappt, 5xcm
Wuchs: aufrecht, horstig, Pfl.-ø: 40 cm
Pflege: Rueckschnitt empfohlen
Pflege2: rechtzeitiger Rückschnitt fördert staudiges Verhalten. Häufig auftretender Malvenrost sollte sofort bekämpft werden.
Verwend.: Abstand: 60 cm; 3 St/m² Ges.-Stufe:
Lebensbereich: Fr2, B2, GR2
Verwend.2: vor eine sonnige Hauswand pflanzen
Partner:
Notizen:

Wichtige Informationen


Staffelpreise:
1-2St:+1.00 €* Aufschlag
ab 3St:3.35 €*
ab 6St:3.02 €*
ab 12St:2.68 €*
ab 24St:2.34 €*

Qualität/Größe: Tb9
Verfügbar:

Artikel-Nr.:17785

* inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zu finden unter Blütenstauden

Alcea rosea 'Mars Magic' (in anderen Qualitäten / Grössen)

Name: Qualität/Gr. Verg./Lz.
Alcea rosea 'Mars Magic' (17907) Tb11/P1
4.25 €

Für diese Pflanze wurden noch keine passenden Partner eingetragen.
Sobald diese Pflanze passende Partner zugeorndet wurden, finden Sie hier die Pflanzennamen.

Diese Pflanze ist z.Z. noch nicht als Partner bei anderen Pflanzen gelistet.
Sobald diese Pflanze als Partner eingetragen wurde finden Sie hier die Pflanzennamen.

Lebensbereiche nach Prof. Dr. Josef Sieber:


Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter: (Empfohlen: Fr2)
Lebensbereich Freiflächen Wildstaudencharakter
FFreiflächen mit Wildstaudencharakter
Frbmit Beetstaudencharakter
Fr1
Fr1b
Trockener Boden
Fr2
Fr2b
Frischer Boden
Fr3
Fr3b
Feuchter Boden

Lebensbereich Beet: (Empfohlen: B2)
Lebensbereich Beet
BBeet
(guter Gartenboden)
B1Tockener Boden
B2Frischer Boden
B3Feuchter Boden

Lebensbereich Gehölz-Rand: (Empfohlen: GR2)
Lebensbereich Gehölzrand
GRGehölz-Rand allgemein
GR1Trockener Boden
GR2Frischer Boden
GR3Feuchter Boden

ISUNach Prof. Dr. Josef Sieber,
überarbeitet von Hans Götz