Positionen: 0
Ihre Sammelliste ist noch leer

Deutsch: Funkie, Hosta Familie: Hostaceae/Liliaceae
Synonym: Gruppe: Staude
Vork/Zücht.: Bewertung:
Standort: halbschattigbisabsonnig, normaler Bodensandig, humoswaldhumoslehmig steiniglehmig humosdurchlaessig, sauer kalkfreibisneutral frisch Bes.Eigensch.: schoenes BlattFutterpflanze fuer Insekten
Blütezeit: VI-X Höhe La/Bl: 35 /65 cm
Blüte: hell violett, Rand weiß , trompetenförmig ø3.3cm
Laub: hell grün - gelb etwas glänzend, eiförmig, 7 Adernpaare: , 16x10cm
Wuchs: domförmig, horstig, Pfl.-ø: 70 cm
Pflege:
Pflege2:
Verwend.:
Lebensbereich: GR2, G2, B2, St2
Verwend.2:
Partner:
Notizen: Stiele am Fuss etwas rötlich, Blatt rundlicher als "06-005", Abstand der Adern größer. In der blüte violette Mittelstreifen, 4,0 lang
Ihr Kommentar zu dieser Pflanze


BESCHREIBUNG NOCH NICHT VOLLSTÄNDIG ERFASST!

Wichtige Informationen


z.Zt. nicht lieferbar

Qualität/Größe: Co7,5l
Verfügbar:

Artikel-Nr.:82174

* inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zu finden unter Hosta

Für diese Pflanze wurden noch keine passenden Partner eingetragen.
Sobald diese Pflanze passende Partner zugeorndet wurden, finden Sie hier die Pflanzennamen.

Diese Pflanze ist z.Z. noch nicht als Partner bei anderen Pflanzen gelistet.
Sobald diese Pflanze als Partner eingetragen wurde finden Sie hier die Pflanzennamen.

Lebensbereiche nach Prof. Dr. Josef Sieber:


Lebensbereich Gehölz-Rand: (Empfohlen: GR2)
Lebensbereich Gehölzrand
GRGehölz-Rand allgemein
GR1Trockener Boden
GR2Frischer Boden
GR3Feuchter Boden

Lebensbereich Gehölz: (Empfohlen: G2)
Lebensbereich Gehölz
GGehölz allgemein
G1Trockener Boden
G2Frischer Boden
G3Feuchter Boden

Lebensbereich Beet: (Empfohlen: B2)
Lebensbereich Beet
BBeet
(guter Gartenboden)
B1Tockener Boden
B2Frischer Boden
B3Feuchter Boden

Lebensbereich Fels-Steppen: (Empfohlen: St2)
Lebensbereich Fels-Steppen
STSteinanlagen allgemein
FSFels-Steppen
(Schotter, Kiesbeete, steinreicher Boden)
ST1
FS1
Trockener Boden
ST2
FS2
Frischer Boden
ST3
FS3
Feuchter Boden

ISUNach Prof. Dr. Josef Sieber,
überarbeitet von Hans Götz